Kaufratgeber: Apple-Tastatur (MB110D/B)

Apple mag zwar polarisieren, doch das Design der Produkte ist zeitlos und die Qualität seit Jahrzehnten erstklassig. Das gilt natürlich auch für die Eingabegeräte der US-Firma mit Hauptsitz in Cupertino. Doch ist der Premiumpreis für das minimalistische Keyboard MB110D/B gerechtfertigt und welche Alternativen gibt es?

Design und Ausstattung der USB Mac Tastatur

Das Keyboard MB110D/B aus dem Hause Apple ist ein elegantes und schlankes Eingabegerät, welches nicht nur durch sein stilvolles Aluminiumgehäuse, sondern auch durch seine hochwertige Verarbeitung überzeugt. Die weißen, kratzfesten Tasten sind fest in das Gehäuse eingelassen, sodass selbst bei stärkerer Beanspruchung nichts knackt oder knarrt. An der weißen Kunststoffrückseite des Geräts befinden sich zwei USB 2.0 Anschlüsse, dank denen nicht nur eine Maus, sondern auch ein Drucker oder eine Digitalkamera problemlos an die Tastatur angeschlossen werden kann. Das Keyboard kann somit sogar als USB-Hub fungieren.

Die kabelgebundene Apple Tastatur eignet sich sowohl für OS X Systeme ab Version 10.6.8, als auch für Windows Geräte ab Windows XP. Die speziellen Funktionstasten können unter Windows jedoch nicht benutzt werden.

Letztlich ist es das erhabene Design der Apple-Tastatur, die auf jedem Schreibtisch ein deutlich edleres Bild zeichnet, als die matten Kameraden der Konkurrenz. Sie ist einfach ein Hingucker und passt schließlich auch zum Design des Apple-Universums.

Schreibgefühl der (MB110D/B)

Die flachen, leicht angerauten Tasten arbeiten besonders reaktionsschnell und leise. Dabei können über die zusätzlichen Funktionstasten spezielle Mac-Funktionen wie die Bildschirmhelligkeit oder die Pause-/Wiedergabe-Funktion besonders einfach aufgerufen werden. Einfach – wie man es im Apple Universum gewohnt ist. Auf dem Keyboard befinden sich überdies noch Navigationstasten und ein großer Ziffernblock. Somit ist die Tastatur selbst für Benutzer geeignet, die häufig mit Tabellenkalkulationsprogrammen arbeiten müssen.

Alles in allem ist das Schreibgefühl überaus angenehm, wobei die Tasten, die über ein wenig mehr Abstand als üblich verfügen, ein sehr zügiges Schreiben ermöglichen. Der Hub ist relativ kurz und das Tippgeräusch eher gedämpft. Der Druckpunkt erinnert dabei ein wenig an die Tastatur eines Apple Macbook Pro. Besonders für Vielschreiber ist das Eingabegerät daher eine ideale Lösung und zugleich ein optisches Highlight auf dem Schreibtisch.

Nachteile der Apple Tastatur (MB110D/B)

Obwohl das Gerät mit der Modellnummer (MB110D/B) mit einem angenehmen Schreibgefühl und einer exzellenten Verarbeitung punkten kann, weist es dennoch einige Schwachstellen auf. So ist die Tastatur leider nicht beleuchtet und das Kabel ist relativ kurz, wobei Apple ein zusätzliches Verlängerungskabel zur Verfügung stellt.

Zudem lassen sich die Funktionstasten wie beispielsweise die Lautstärkeregelung unter Windows nicht benutzen und für passionierte Gamer gibt es ebenfalls bessere Spezialtastaturen am Markt.

Schlussendlich sollten sich Programmierer darüber im Klaren sein, dass Apple wie gewohnt auch bei diesem Keyboard wichtige Zeichen wie [] oder {} für das deutsche Layout leider nur versteckt anbietet. Durch die Verwendung von USB ist man auf die Verwendung eines Gerätes limitiert, spart sicher aber gleichzeitig die Kosten für die Batterien.

Fazit zur Apple – MB110D/B

Zum Glück gibt es Sie noch. Eine USB Mac-Tastatur mit Ziffernblock. Zwar nur für die stationäre Anwendung, aber jeder der zu dieser Tastatur greift will ohnehin nur eines: Arbeiten. Ein solides Gerät im edlen Design, das einfach funktioniert.

Und auch nach etlichen Jahren hat es kein Hersteller geschafft eine ähnlich schlichte, edle Tastatur auf den Markt zu bringen.

Gerade weil die USB Variante mit ausreichend Strom versorgt wird, wäre eine LED Beleuchtung wie bei den Macbookmodellen wünschenswert, auch standardisierte Tastenabstände würde ich mir als gelegentlicher Windows-Anwender wünschen. Sonst gibt es bei dieser Mac-Tastatur nichts zu bemängeln und es kann eine definitive Empfehlung ausgesprochen werden.

Alternativen zur MB110D/B USB Tastatur

Wer auf der Suche nach einer formschönen und eleganten Tastatur für den Mac ist, jedoch nicht ganz so viel Geld ausgeben möchte, der sollte sich die Logitech K480 genauer ansehen. Diese kabellose Bluetooth Tastatur ist dabei in Weiß und Schwarz erhältlich und verfügt neben Spezialtasten sogar über eine integrierte Halterung für Tablets. Das macht Sie ebenfalls zum treuen Begleiter für iPad und Co.

Die professionelle Alternative zum Apple Keyboard ist jedoch die Logitech MK850. Auch wenn die Luxustastatur nicht das zeitlose Design eines Apple Geräts aufweist, so muss sie sich dennoch nicht hinter der Mac Tastatur verstecken. So besitzt das geschwungene Keyboard eine gepolsterte Handballenauflage, die besonders zügiges Arbeiten ermöglicht und dank der Easy-Switch Funktion ist selbst der Wechsel zwischen Computer und Tablet mühelos zu bewerkstelligen. Die Tastatur kann mit bis zu 3 Geräten gekoppelt werden und erlaubt sogar die Programmierung der Tasten. Ein echtes Profimodell eben und wahrscheinlich die beste Alternative zu Apples USB Variante.

Und wer nicht auf das zeitlose Design Apples verzichten kann, aber zeitgleich auf der Suche nach einer passenden Wireless Tastatur ist, darf sich auch gerne Apples Magic Keyboard 2 näher ansehen.

Gesamtbewertung der (MB110D/B)
  • Verarbeitung - 95
  • Preis/Leistung - 90
  • Mobilität - 50
  • Mac-Kompatibilität & Funktionen - 100
  • Schreibgefühl - 95
86

Kurzfassung

„Die (MB110D/B) ist praktisch für die Office-Arbeit geschaffen und beweist das eine praktische Tastatur nicht langweilig aussehen muss. Der Preis ist fair und die Verarbeitung wunderbar“
Jetzt bei Amazon für: Hier auf Amazon.de* kaufen!

Leave a Reply